Geladen bei GIGA

4
Geladen bei GIGA

Einfach weil das hier ja mein privater Schrottplatz Blog ist, darf ich nicht nur Dinge heimlich nachträglich veröffentlichen, sondern auch mal ein paar Videos in eigener Sache rausballern. Wie zum Beispiel diesen GIGA-Trailer hier.

Anfang November noch darüber geschrieben, und schon ist man unversehens und unerwartet in regem Kontakt. Vielleicht sollte ich noch anmerken, dass GIGA ja eigentlich für lange Zeit von meinem geistigen Radar verschwunden war. Erneut aufmerksam wurde ich erst, als mich David Hain, Moderator und MfA der Sendung, auf der diesjährigen Gamescom für ein spontanes, kurzes Interview überfiel. Die Quote soll zumindest gereicht haben, sich unserer zu erbarmen und gemeinsam in die Live-Sendung zu laden. Gemeinsam heißt in diesem Falle mit meinem geschätzten Freund und Kollegen Sarazar.

Read More →

GIGA meldet sich zurück

8
GIGA meldet sich zurück

Es begab sich einst, vor sehr langer Zeit, als Röhrenfernseher noch allenthalben die heimischen Wohnstuben bevölkerten, dass eine kleine Schar motivierter Spielefreunde sich aufmachte, das erste große Fernsehformat mit eigenem Sender zu begründen. Die Rede ist natürlich, Senioren in den Mittdreißigern werden dies jetzt eifrig wissend abnicken, von GIGA. Später bespartet in GIGA Games, GIGA Real, GIGA eSports, GIGA Hardware, GIGA Lifestyle, GIGA Gartenbau, GIGA Mietrecht, GIGA Fußpflege und GIGA: Die Große Gardinenshow. So genau weiß ich das leider nicht mehr zu differenzieren, denn ich muss zugeben, mich stets weniger für die Shows als mehr für die Spiele interessiert zu haben. Lieber Philipp, solltest Du Dich jemals hier her verlaufen, so möchte ich mich für diese harte Ansage persönlich entschuldigen.

Lange Zeit wurde es ruhig um GIGA. Wobei “ruhig” wahrscheinlich das gänzlich falsche Wort ist, denn eine Weile schien es so, als wurden Shows und Webauftritt schier zerfleischt zwischen den gierig fletschenden Zähnen diverser Medienbetreiber, stets auf der Suche nach dem schnellen Erfolg einer etablierten Marke. Doch das Sendekonzept hatte sich bereits selbst überlebt, hatte sich selbst überwuchert. Zu schnell der einstige Wachstum, zu groß und zu weit vorgegriffen die Ambitionen. Um die auf der eingangs verlinkten Seite doch recht traurige Geschichte abzukürzen, wurde GIGA letzten Endes von der im Internetz relativ weit verbreiteten und nicht minder erfolgreichen ECONA AG aufgekauft, die den einstigen Kultursender nun wieder zu neuen Ehren führen möchte.

Nachdem das Grüne G über lange Zeit hinweg lediglich nur als in die Jahre gekommenes Internet-Portal fungierte, arbeitet man nun unter anderem auch an einem Showkonzept unter Schirmherrschaft und Moderation von David Hain, dem einen oder anderen vielleicht bereits bekannt aus anderen Online-Formaten. GIGA ist zurück. Vorerst als wöchentlicher Livestream im Netz, doch die Anfänge sind gemacht. Und manchmal braucht es nicht mehr als einen Schritt in die richtige Richtung, um sich plötzlich auf ganz neuen Wegen wiederzufinden.

Google 2.0 – Mini Design Update

9
Google 2.0 – Mini Design Update

Auch Google hat – ebenso wie YouTube – zum ersten April ein bisschen Socializing-MakeUp aufgetragen und sich heimlich dem Trend zum großzügigeren, luftigeren Design angeschlossen.

So erscheinen seit heute auf den Suchseiten das Google-Logo in satteren Farben, ebenso wie die Suchbox vergrößert und um den eigenen Standort (“Search Location”) als Quick Dropdown Selector schnelle Anwahl-Option erweitert wurde. Durch den Standort soll es möglich sein, auf die Schnelle Restaurants und andere Läden in seiner Nähe zu finden.

Schöner Trend. Mal abwarten, wie’s weiter geht.

YouTube 2.0 – Alte Engine, neues Design

3
YouTube 2.0

YouTube 2.0: Schöner, Schneller, Größer, Übersichtlicher.

Pünktlich zum ersten April 2010 gingen bei YouTube für rund 30 Minuten erneut die Lichter aus. Die größte Videoschleuder des uns bekannten Universums war nicht mehr erreichbar – wie bereits einige Tage zuvor.

Der Grund der sonderlichen, für YouTube eigentlich eher ungewöhnlichen Ausfälle, scheint nun gelöst. Hinter den Kulissen werkelte man eifrigst an einem Redesign des doch schon in die Jahre gekommenen Streamingportals. Noch ist das neue Design nicht überall verfügbar, doch wird sicherlich im Laufe des Tages umgestellt. Auch einige Features mussten heimlich, still und leise die letzten Tage ihren Dienst quittieren: so wurde das auf Google Gears basierende Mass Upload Tool eingestampft, ebenso wurden die zuvor über das Benutzerkonto erreichbare Gruppenfunktionen entfernt.

Noch wird im Hause YT fleissig geschraubt und umgestellt, denn zwischendurch kommt es immer wieder zu Fehlermeldungen und man kann derzeit direkt beobachten, wie alte Designelemente langsam weichen und neue hinzukommen. Vor allem die neuen Videoseiten warten bereits jetzt mit einer gefühlt besseren, wenn bislang auch noch ungewohnten Übersichtlichkeit auf. Alles wirkt etwas “webzweinulliger”, aufgeräumter, einsehbarer.

Nach dem Jump einige Änderungen in der Übersicht:

Read More →

Back to Top Copyright © 2011 Erik Range. Alle Rechte vorbehalten. Powered by WordPress.