Menschen & Rechtliches

Die Meinungsfreiheit ist das in einer Demokratie gewährleistete subjektive Recht auf Freie Rede. Sie ist als Menschenrecht gegen die Staatsgewalt gerichtet und soll verhindern, dass die öffentliche Meinungsbildung und die damit verbundene Auseinandersetzung mit Regierung und Gesetzgebung verhindert oder beeinträchtigt wird.

Die Meinungsfreiheit schützt nicht nur die Äußerung, sondern auch die (öffentliche) Verbreitung einer Meinung, unabhängig von der Form (Wort, Schrift, Bild).

Im Unterschied zu einer Diktatur sind der Staatsgewalt in einer Demokratie die Mittel der Zensur oder Repression ausdrücklich verboten. Gleichwohl sind der Meinungsfreiheit auch Grenzen gesetzt: Zum Schutz wichtiger Rechtsgüter kann der Staat Aussagen oder Veröffentlichungen bestimmter Art generell verbieten. Obwohl jeder Staat das selbst regelt, gibt es allgemein verbreitete Einschränkungen wie die zum Schutz der persönlichen Ehre geschaffenen Verbote der Beleidigung oder der Verleumdung. Darüber hinaus kann es je nach Verfassungstradition erhebliche Unterschiede in der Zurückhaltung des Staates geben: Im Gegensatz zu den insoweit äußerst zurückhaltenden USA steht in europäischen Ländern die öffentliche Hetze zu Lasten bestimmter Bevölkerungsgruppen unter Strafe (siehe Volksverhetzung).

Die Meinungsfreiheit wurde bereits 1789 in Art. 11 der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte in Frankreich als eines der vornehmsten Rechte des Menschen (frz.: un des droits le plus précieux de l’homme) bezeichnet. Heute gilt sie als einer der wichtigsten Maßstäbe für den Zustand der Demokratie.

Quelle: Wikipedia

Disclaimer & Haftungsausschluss

Dies ist eine private Homepage. Für Inhalte der extern verlinkten Seiten sowie auch für Kommentare, welche nicht von mir geschrieben wurden, übernehme ich keine Verantwortung.

Fremde Inhalte (externe Links) werden von mir bei Verknüpfung daraufhin überprüft, ob eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit meinerseits besteht (MDStV §5, Abs. 2). Diese externen Inhalte können sich jedoch jederzeit und ohne meine Kenntnis verändern. Lt. MDStV §5, Abs. 3 bin ich nicht verpflichtet, die externen Links auf etwaige rechtliche Konsequenzen hin zu überprüfen.

Da für mich keine presserechtliche oder gar meinungsbildende Relevanz dieser Site erkennbar ist, können die für das Presserecht relevanten Impressumsdaten nur aus wichtigem Grund per Kontaktformular erfragt werden.

Werbung & Spam

Die Kommentarfunktion dieser Präsenz dient dem Gedankenaustausch der Leser zu den jeweiligen Themen im Blog. Kommerzielle Einträge (allgemein als Spam bezeichnet) werden gebührenpflichtig bearbeitet. Pro Eintrag berechne ich eine Pauschale in Höhe von 250,- € zzgl. ges. MwSt., die mit dem Datum des Eintrags fällig werden. Die Bearbeitungspauschale wird für alle Arten von kommerziellen Verweisen berechnet (z.B. Kommentarspam, Mails oder Refererspam). Mit Benutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dieser Regelung einverstanden.

Ich mache Werbetreibende darauf aufmerksam, dass ich mir vorbehalte, fällige Beträge mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln einzuklagen.

Kopierrechte

Inhalt und Struktur der Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Die kommerzielle Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die kommerzielle Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung. Beachten Sie hierzu die Creative Commons Lizenz.